Freiheit

 

Was denken Sie ist Freiheit? 

Erstaunlich ist, wenn man dieses Thema

in die Runde zur Diskussion wirft, kommt

kaum eine gleiche Beschreibung zurück.

Unter Freiheit wird unglaublich viel verstanden.

Doch was ist Freiheit wirklich?

 

 

Zuerstmal ist es natürlich jedem seine Sache, wie er Freiheit definiert.

Warum auch nicht. Sie ist kein Gesetz oder wichtig für Struktur und Ziele. Freiheit ist etwas sehr persönliches und so kommen wir auch in die Missverständnisse der Freiheit. Deshalb ist es gerade in Beziehungen unglaublich wichtig, Freiheit zu definieren.

 

Für den einen ist Freiheit wirkliche Unabhängigkeit. Keine Verpflichtung,

keine Verantwortung, keine Kompromisse, keine Rechenschaft und kein Druck. Einfach lösgelöst von allen Dingen, die andere von uns erwarten.

Die Frage dazu ist auch, was erwartet man von sich selbst?

 

Dann gibt es noch die Assoziation zum Thema Luft.

Leicht, beschwingt, sich gleiten lassen, wie ein Vogel zu segeln. Warum denken wir eigentlich immer, dass Tiere gerade in der Luft freier sind, als Tiere auf der Erde oder wir Menschen?

 

Das Thema Freiheit bringt immer hitzige Gemüter mit sich. Es gibt Menschen, die aus Angst ihre Freiheit zu verlieren, sich nie wirklich an andere Menschen "binden" können. Eben genau deshalb keine Verantwortung übernehmen wollen, da sie Angst haben, nicht frei genug sein zu können. Dafür nehmen sie auch schon mal die Einsamkeit in Kauf oder werden pauschal Egoisten genannt.

 

Warum ist das so und warum machen wir es uns so schwer?

Eigentlich ist Freiheit doch nur eine Entscheidung. Nicht mehr und nicht weniger. Na klar geht man Kompromisse ein, aber doch nicht um sich etwas zu nehmen, sondern hoffentlich um dem Gesamten dienlich zu sein. Das gibt doch am Ende auch ein gutes Gefühl.

 

Die Freiheit, ohne schlechtes Gewissen, ohne Rechtfertigung und mit ganzem Herzen sich für etwas zu entscheiden und danach zu handeln.

Nicht zu hadern, zu zweifeln und schon gar nicht zu bereuen.

Ihre PS!