Umsteigen

Manchmal ist es notwenig den Fahrplan des Lebens zu lesen.

 

Wo steh ich, was mach ich, was sind meine Ziele. Ich selbst bemerkte oft, dass ich manchmal im falschen Zug sitze. Ich sehe aus dem Fenster und die Landschaft streicht an mir vorbei. An den Haltestationen steigen Menschen ein und aus. Sie bewegen mich nicht, sie berühren mich nicht. Oft gibt es eine harmlose Konversation und dann sind da oft Worte dabei, die auch zu mir gehören. Worte, die mich wieder wach rütteln, die auch verletztend sind, aber sie sind wahr. Ich blicke weiter aus dem Fenster und erkenne, dass der Zug ohne Führer und ohne Lok ist. Wenn ich jetzt nicht aussteige, fahre ich zwar noch weiter, aber der Zug wird irgendwann stehen bleiben oder schlimmer noch entgleisen. Daher habe ich die Wahl. Entgleisen oder aussteigen.

Es gibt immer einen nächsten Zug und einen neuen Fahrplan.

Eine Entscheidung und der Schritt dazu kann alles verändern. Jetzt.

 

Ihre PS!